Frankreich, Marokko oder Namibia – abwechslungsreiche Skipisten für Spontanentschlossene

Von | · · | Presse | Keine Kommentare zu Frankreich, Marokko oder Namibia – abwechslungsreiche Skipisten für Spontanentschlossene

Frankreich, Marokko oder Namibia – abwechslungsreiche Skipisten für Spontanentschlossene

Diese Insights helfen bei der Suche nach einem geeigneten Skigebiet

Holzwickede. Auch wenn es im Februar schon fast wieder nach Frühling aussieht, kann der Winter noch mit einem Ausflug auf die Piste ausgeläutet werden. Wer noch keine Idee hat, in welches Skigebiet es so kurzfristig gehen könnte, dem helfen diese Urlaubsguru-Tipps möglicherweise bei der Entscheidungsfindung weiter:

Frankreich als Skigebiet entdecken – sogar im Sommer möglich!

Skiregionen in Deutschland und Österreich sind bekannt und beliebt. Doch die französischen Alpen bieten sich ebenfalls gut für einen Urlaub an. Die geografische Lage macht die Pisten dort nicht nur besonders schneesicher, sondern verspricht zudem viel Sonnenschein. Auf den Gletschern ist das Skifahren sogar im Sommer möglich! Die besten Skigebiete sind laut den Urlaubsguru-Experten Espace Killy, Les Trois Vallées, Les Deux Alpes, Portes du Soleil und Chamonix.

Lust auf ein ungewöhnliches Wintersport-Erlebnis? Auf nach Marokko!

Bei Marokko haben viele erst mal nur Strände, Palmen und bunte Märkte vor Augen. Doch Marokko ist auch ein Wintersportparadies! In Oukaimeden können Urlauber auf 3.200 Höhenmetern Ski fahren. Die Berge Marokkos können auch bequem bei einem Tagesausflug erkundet werden, denn das Skigebiet liegt nur 1,5 Stunden von Marrakesch entfernt.

Geht es noch exotischer? Sandboarding in Namibia!

In der Trockenwüste Namib in Namibia liegt die berühmte, etwa 380 Meter hohe Düne 7. Dort oben erleben Urlauber nicht nur eine atemberaubende Aussicht, sondern können auch eine rasante Abfahrt durch den Sand erleben. Für kälteempfindliche Menschen ist Sandboarding und Sandskiing dort eine spannende Alternative und eine außergewöhnliche Erfahrung.

Geheimtipps in Europa

Abgesehen davon lohnt es sich auch, den Ski-Gebieten Klinovec (Tschechien), Bansko (Bulgarien) oder Zakopane (Polen) Beachtung zu schenken. Klinovec ist das größte Skigebiet des Landes und verfügt über 31,5 Pistenkilometer. Die Skigebirge Rila, Pirin und die Rhodopen in Bulgarien eignen sich bis in den März als Ziele für einen Skiurlaub. Bansko, in der Nähe von Sofia, ist eine Hauptattraktion unter den Skigebieten Bulgariens. Skifahren und Wellness verbinden? Das geht in Zakopane im Nachbarland Polen. Tagsüber die Pisten unsicher machen und am Abend eine Wellnessauszeit genießen. Angebote zu Skireisen gibt es hier.

 

Bei Verwendung des Bildes bitte auf folgende Bildquelle verweisen: UNIQ GmbH

 

Über Urlaubsguru

Daniel Krahn und Daniel Marx haben Urlaubsguru im Sommer 2012 gegründet. Noch heute kommt Urlaubsguru ohne Fremdkapital aus und ist inzwischen mit seiner internationalen Marke Holidayguru in mehreren europäischen Ländern vertreten. Mit über sieben Millionen Facebook-Fans sowie monatlich über elf Millionen Besuchern gehört Urlaubsguru zu den größten europäischen Reise-Websites. Als unabhängiger Reisevermittler finden Kunden neben Pauschalreisen auch Angebote für Städtetrips, Flüge, Hotels und private Unterkünfte auf der Website. 

Holzwickede, 12.02.2020

 

Ergänzende Fotos finden sich auf unserePresse-Seite. Diese Pressemitteilung und Fotos können honorarfrei genutzt werden. Hochauflösende Bilder (Print) können per E-Mail angefordert werden. Die Pressemitteilung ist hier als PDF zu finden.  Das PR-Team freut sich über eine Mail mit Belegexemplaren an presse@un-iq.de und beantwortet Rückfragen jederzeit gern unter Tel. 02301 94580-511.


Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar